Datenschutz

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Organisationen, die personenbezogene Daten verwenden, müssen den Betroffenen auf Wunsch den Umgang mit deren Daten transparent darlegen. Diese Darstellung erfolgt in einer Übersicht, die die vom Bundesdatenschutzgesetz geforderten Punkte beinhaltet.

 Name und Adresse der verantwortlichen Stelle

  • Name der Organisation: Verein zur Förderung von Jugendlichen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten e.V.
  • Anschrift: Heusteigstraße 22
  • PLZ/Ort: 70182 Stuttgart
  • Telefon: 07115532647
  • Fax: 07115532648
  • E-Mailadresse: info@verein-jugendliche.de
  • Website: http://verein-jugendliche.de

Geschäftsführer/Verantwortlicher/Leitung/gesetzlicher Vertreter

  • Frau Silke Grasmann

Verantwortlich für die Datenverarbeitung

  • Herr Patrick Herzog

Worauf bezieht sich dieses öffentliche Verfahrensverzeichnis?

Das vorliegende öffentliche Verfahrensverzeichnis bezieht sich auf www.antihelden.info und eine darin eingebundene virtuelle Beratungsstelle Antihelden*.

Wir setzen beranet ein, die meistgenutzte Online-Beratungslösung im deutschsprachigen Raum.

Informationen zu beranet erhalten Sie auf der offiziellen Website www.beranet.de. Informationen rund um Online-Beratung finden Sie auf dem beranet-Blog www.beratungsrauschen.de.

Erfasste personenbezogene Daten und deren Zweckbestimmung

Im Folgenden finden Sie eine Aufzählung allen erfassten Datentypen und den Zweck der Erfassung des jeweiligen Datentyps.

Login-Daten

Hier finden Sie Angaben zu den Daten, die wir bei der Registrierung (Neuanmeldung des Klienten) bzw. bei jedem Login des Klienten erfassen. Es wird unterschieden zwischen Pflichtangaben und optionalen Angaben.

 Wir erfassen beim Login der Ratsuchenden auf unserer virtuellen Beratungsstelle folgende Daten.

  • Den Datentyp Nickname erfassen wir aus folgenden Zwecken: Durchführung von (Online-)Beratung, Identifikation des Users im Notfall, Einschränkung des (räumlichen)

Beratungsgebiets. Der Datentyp Nickname wird von uns als Pflichtfeld erhoben. Eine Angabe dieser Daten ist daher immer nötig.

  • Den Datentyp Passwort erfassen wir aus folgenden Zwecken: Durchführung von

(Online-)Beratung, Identifikation des Users im Notfall, Einschränkung des (räumlichen) Beratungsgebiets. Der Datentyp Passwort wird von uns als Pflichtfeld erhoben. Eine Angabe dieser Daten ist daher immer nötig.

  • Den Datentyp E-Mailadresse erfassen wir aus folgenden Zwecken: Durchführung von (Online-)Beratung, Identifikation des Users im Notfall, Einschränkung des (räumlichen)

Beratungsgebiets. Der Datentyp E-Mailadresse wird von uns als Pflichtfeld erhoben. Eine Angabe dieser Daten ist daher immer nötig.

  • Den Datentyp Alter erfassen wir aus folgenden Zwecken: Durchführung von (Online-)Beratung, Einschränkung des (räumlichen) Beratungsgebiets.

Die oben genannten Daten werden ausschließlich nach expliziter Erlaubnis der betroffenen Einzelperson erfasst. Dies entspricht den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes §4a (Einwilligung), nach dem jeweils eine freiwillige Einwilligung des Betroffenen eingeholt wird, bevor dessen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

Demografische Daten

Hier finden Sie Angaben zu den demografischen Daten des Klienten, die im Rahmen der Beratung erfasst werden. Es wird unterschieden zwischen Pflichtangaben und optionalen Angaben.

 Wir erfassen folgende demografische Daten der Ratsuchenden.

  • Den Datentyp Bundesland erfassen wir aus folgenden Zwecken: Ermöglichung individueller Beratung.
  • Den Datentyp Geschlecht erfassen wir aus folgenden Zwecken: Ermöglichung individueller Beratung.
  • Den Datentyp Umfeld erfassen wir aus folgenden Zwecken: Ermöglichung individueller Beratung.
  • Den Datentyp Alter erfassen wir aus folgenden Zwecken: Ermöglichung individueller Beratung. Der Datentyp Alter wird von uns als Pflichtfeld erhoben. Eine Angabe dieser Daten ist daher immer nötig.

 Die oben genannten Daten werden ausschließlich nach expliziter Erlaubnis der betroffenen Einzelperson erfasst. Dies entspricht den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes §4a (Einwilligung), nach dem jeweils eine freiwillige Einwilligung des Betroffenen eingeholt wird, bevor dessen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

Beratungsdaten

Um Online-Beratung durchführen zu können, erfassen wir die uns vom Klienten übermittelten

E-M ailanfragen, Chatinhalte und etwaige andere Informationen, die z.B. durch Telefonate bei uns eingehen.

 Wir erfassen folgende Beratungsdaten der Ratsuchenden.

  • Den Datentyp Beratungsanlass erfassen wir aus folgenden Zwecken: Ermöglichung von Beratung, Protokollierung von Beratungskontakten, Optimierung administrativer Abläufe . Der Datentyp Beratungsanlass wird von uns als Pflichtfeld erhoben. Eine Angabe dieser Daten ist daher immer nötig.
  • Den Datentyp Datum/Uhrzeit der Anfrage erfassen wir aus folgenden Zwecken: Ermöglichung von Beratung, Protokollierung von Beratungskontakten, Optimierung administrativer Abläufe . Der Datentyp Datum/Uhrzeit der Anfrage wird von uns als Pflichtfeld erhoben. Eine Angabe dieser Daten ist daher immer nötig.
  • Den Datentyp Text von E-Mailanfragen erfassen wir aus folgenden Zwecken: Ermöglichung von Beratung, Protokollierung von Beratungskontakten, Optimierung administrativer Abläufe . Der Datentyp Text von E-Mailanfragen wird von uns als Pflichtfeld erhoben. Eine Angabe dieser Daten ist daher immer nötig.
  • Den Datentyp Chatprotokolle / Inhalte von Chatkommunikation erfassen wir aus folgenden Zwecken: Ermöglichung von Beratung, Protokollierung von Beratungskontakten, Optimierung administrativer Abläufe .
    • Den Datentyp Art der Beratung erfassen wir aus folgenden Zwecken: Ermöglichung von Beratung, Protokollierung von Beratungskontakten, Optimierung administrativer Abläufe . Der Datentyp Art der Beratung wird von uns als Pflichtfeld erhoben. Eine Angabe dieser Daten ist daher immer  nötig.

Die oben genannten Daten werden ausschließlich nach expliziter Erlaubnis der betroffenen Einzelperson erfasst. Dies entspricht den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes §4a (Einwilligung), nach dem jeweils eine freiwillige Einwilligung des Betroffenen eingeholt wird, bevor dessen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

IP- und E-Mailadressen der Klienten

IP-Adressen dienen der Identifikation eines Internetanschlusses, von dem aus auf das Internet zugegriffen wird. Mithilfe einer IP-Adresse kann im Notfall der Standort eines Klienten bestimmt werden. Die E-Mailadresse des Klienten dient in der Regel der Benachrichtigung bei vorliegenden Antworten oder Terminfragen.

  • Den Datentyp IP-Adresse erfassen wir aus folgenden Zwecken: Identifikation des Users im Notfall, Benachrichtigung über Beratungsaktivitäten.
  • Den Datentyp E-Mailadresse erfassen wir aus folgenden Zwecken: Benachrichtigung über Beratungsaktivitäten, Gewährleistung der technischen Funktion, Kontaktaufnahme.

Verbindungsdaten

Verbindungsdaten sind technische Daten, die beim Zugriff auf eine Website entstehen. Die Speicherung einiger Daten kann, je nach eingesetztem Website-CMS, nötig sein, um die technische Funktionsfähigkeit der Seite zu gewährleisten.

Wir erfassen folgende Verbindungsdaten der Ratsuchenden.

  • Den Datentyp Datum/Uhrzeit der Serveranfrage erfassen wir aus folgenden Zwecken: Benachrichtigung über Beratungsaktivitäten, Gewährleistung der technischen Funktion.
  • Den Datentyp IP-Adresse des Besuchers erfassen wir aus folgenden Zwecken: Identifikation des Users im Notfall, Benachrichtigung über Beratungsaktivitäten, Gewährleistung der technischen Funktion, Kontaktaufnahme.

Kontaktformular

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit der Kontaktaufnahme auf unserer Website. Wir setzen ein Kontaktformular ein und erfassen damit folgenden Daten.

  • Den Datentyp E-Mailadresse erfassen wir aus folgenden Zwecken: Benachrichtigung über Beratungsaktivitäten, Gewährleistung der technischen Funktion, Kontaktaufnahme.
  • Den Datentyp Name des Kontaktaufnehmenden erfassen wir aus folgenden Zwecken: Identifikation des Users im Notfall, Benachrichtigung über Beratungsaktivitäten, Gewährleistung der technischen Funktion, Kontaktaufnahme.
  • Den Datentyp Datum/Uhrzeit der Anfrage erfassen wir aus folgenden Zwecken: Benachrichtigung über Beratungsaktivitäten, Gewährleistung der technischen Funktion, Kontaktaufnahme.
  • Den Datentyp IP-Adresse des Anfragenden erfassen wir aus folgenden Zwecken: Identifikation des Users im Notfall, Benachrichtigung über Beratungsaktivitäten, Gewährleistung der technischen Funktion, Kontaktaufnahme.

Cookies

Cookies sind winzige Dateien, die auf Rechnern gespeichert werden, die bestimmte Webangebote nutzen. Cookies enthalten Angaben über das Nutzerverhalten und dienen der Übertragung von Passwörtern bei Websites mit geschützten Bereichen. Cookies sind keine Schadprogramme, sie dienen lediglich der Speicherung von Informationen.

  • Den Datentyp Sessioncookies (temporär) erfassen wir aus folgenden Zwecken: Gewährleistung der technischen Funktion.
  • Den Datentyp Permanente Cookies (diese bleiben auf dem Rechner des Klienten gespeichert)

erfassen wir aus folgenden Zwecken: Gewährleistung der technischen Funktion.

  • Den Datentyp google analytics erfassen wir aus folgenden Zwecken: Zusendung von Informationen.

Abrechnung

Die Beratung erfolgt generell kostenfrei.

Verkauf von Daten

Es werden generell keine personenbezogenen Daten verkauft.

Statistische Auswertung

Erfassten Daten werden von uns statistisch ausgewertet. Wir werten folgende Daten statistisch aus.

  • Den Datentyp Nickname erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp Passwort erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp E-Mailadresse erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp Alter erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp Bundesland erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp Geschlecht erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp Alter erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp Beratungsanlass erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp Datum/Uhrzeit der Anfrage erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp Text von E-Mailanfragen erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp Chatprotokolle / Inhalte von Chatkommunikation erfassen wir aus folgenden Zwecken: Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp Art der Beratung erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp IP-Adresse erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp E-Mailadresse erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp Datum/Uhrzeit der Serveranfrage erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
    • Den Datentyp IP-Adresse des Besuchers erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp E-Mailadresse erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp Name des Kontaktaufnehmenden erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp Datum/Uhrzeit der Anfrage erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp IP-Adresse des Anfragenden erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp Sessioncookies (temporär) erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp Permanente Cookies (diese bleiben auf dem Rechner des Klienten gespeichert) erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber
  • Den Datentyp google analytics erfassen wir aus folgenden Zwecken: Optimierung der Beratungsleistung, Vorlage statistischer Daten beim Träger/Zuwendungsgeber

Betroffene Personengruppen

Die betroffenen Personengruppen beschreiben die Personen, von denen wir personenbezogene Daten erfassen.

Wir erheben personenbezogene Daten von folgenden Personengruppen:

  • Von der Personengruppe Klienten erfassen wir folgende Daten: Logindaten, Demografische Daten, Beratungsdaten, Verbindungsdaten, Kontaktdaten
  • Von der Personengruppe Besucher der Website erfassen wir folgende Daten: Verbindungsdaten

Empfänger der Daten

Die Empfänger der Daten sind diejenigen Personen, die Zugriff auf die erhobenen Daten haben. Zugriff auf die erhobenen Daten haben folgende Personengruppen:

  • Nur der jeweilige Berater eines Klienten hat Einblick in dessen personenbezogene Daten. Ohne Einwilligung des Klienten werden keine personenbezogenen Daten anderen BeraterInnen zugänglich gemacht.
  • Einzelberater haben Zugriff auf folgende Daten: Logindaten, Demografische Daten, Beratungsdaten, Verbindungsdaten, Kontaktdaten
  • Wir arbeiten als Beratungsteam, das bedeutet, dass alle BeraterInnen unserer Einrichtung Einsicht in personenbezogene Daten unserer Klienten haben. Wir erachten dies als notwendig und sinnvoll für eine qualitativ hochwertige Beratung.
  • Mitglieder des Beratungsteams haben Zugriff auf folgende Daten: Logindaten, Demografische Daten, Beratungsdaten, Verbindungsdaten, Kontaktdaten
  • Die Personengruppe Verwaltungsmitarbeiter der Einrichtung hat Zugriff auf folgende Daten: Logindaten, Demografische Daten, Beratungsdaten, Verbindungsdaten, Kontaktdaten
  • Die Personengruppe IT-Administration hat Zugriff auf folgende Daten: Logindaten, Demografische Daten, Beratungsdaten, Verbindungsdaten, Kontaktdaten

Löschfristen

Wir löschen die erhobenen personenbezogenen Daten nach den Fristen, die in folgender Übersicht dargestellt sind.

Für Daten des Typs Logindaten gelten keine einheitlichen Löschfristen:

  • Daten des Typ Nickname werden nach 10 Jahren gelöscht
  • Daten des Typ Passwort werden nach 10 Jahren gelöscht
  • Daten des Typ E-Mailadresse werden nach 10 Jahren gelöscht

Für Daten des Typs Demographische Daten gelten keine einheitlichen Löschfristen:

  • Daten des Typ Bundesland werden nach 10 Jahren gelöscht
  • Daten des Typ Geschlecht werden nach 10 Jahren gelöscht
  • Daten des Typ Umfeld werden nach 10 Jahren gelöscht
  • Daten des Typ Alter werden nach 10 Jahren gelöscht

Für Daten des Typs Beratungsdaten gelten keine einheitlichen Löschfristen:

  • Daten des Typ Beratungsanlass werden nach 10 Jahren gelöscht
  • Daten des Typ Datum/Uhrzeit der Anfrage werden nach 10 Jahren gelöscht
  • Daten des Typ Text von E-Mailanfragen werden nach 10 Jahren gelöscht
  • Daten des Typ Chatprotokolle / Inhalte von Chatkommunikation werden nach 10 Jahren gelöscht
  • Daten des Typ Art der Beratung werden nach 10 Jahren gelöscht

Für Daten des Typs Verbindungsdaten gelten keine einheitlichen Löschfristen:

  • Daten des Typ IP-Adresse werden nach 10 Jahren gelöscht
  • Daten des Typ E-Mailadresse werden nach 10 Jahren gelöscht
  • Daten des Typ Datum/Uhrzeit der Serveranfrage werden nach 10 Jahren gelöscht
  • Daten des Typ IP-Adresse des Besuchers werden nach 10 Jahren gelöscht
  • Daten des Typ E-Mailadresse werden nach 10 Jahren gelöscht
  • Daten des Typ Name des Kontaktaufnehmenden werden nach 10 Jahren gelöscht
  • Daten des Typ Datum/Uhrzeit der Anfrage werden nach 10 Jahren gelöscht
  • Daten des Typ IP-Adresse des Anfragenden werden nach 10 Jahren gelöscht

Übermittlung an Drittstaaten

Es findet keine Datenübermittlung an Drittstaaten außerhalb der EU statt.

Gewährleistung der Sicherheit der Verarbeitung

Unsere Einrichtung trifft folgende Vorkehrungen zur Gewährleistung der Sicherheit der Datenverarbeitung:

1. Wir verwehren Unbefugten den Zutritt zu Datenverarbeitungsanlagen, mit denen personenbezogene Daten verarbeitet oder genutzt werden durch technische Sicherungsmaßnahmen (Schlüssel) und Passwörter als Zugangskontrollen.

2. Wir gewährleisten, dass die zur Benutzung eines Datenverarbeitungssystems Berechtigten ausschließlich auf die ihrer Zugriffsberechtigung unterliegenden Daten zugreifen können, und dass personenbezogene Daten bei der Verarbeitung, Nutzung und nach der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können durch Passwörter und Schlüssel.

3.Wir gewährleisten, dass personenbezogene Daten bei der elektronischen Übertragung oder während ihres Transports oder ihrer Speicherung auf Datenträger nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können, und dass überprüft und festgestellt werden kann, an welche Stellen eine Übermittlung personenbezogener Daten durch Einrichtungen zur Datenübertragung vorgesehen ist   durch den Anbieter beranet, der eine SSL - Verschlüsselung auf deutschen Servern anbietet.

4.Wir gewährleisten, dass nachträglich überprüft und festgestellt werden kann, ob und von wem personenbezogene Daten in Datenverarbeitungssysteme eingegeben, verändert oder entfernt worden sind durch Eingabekontrollen und Passwörter.

5.Wir gewährleisten, dass personenbezogene Daten, die im Auftrag verarbeitet werden, nur entsprechend den Weisungen des Auftraggebers verarbeitet werden können durch MitarbeiterInnen Anweisungen.

6.Wir gewährleisten, dass personenbezogene Daten gegen zufällige Zerstörung oder Verlust geschützt sind (Verfügbarkeitskontrolle) durch regelmäßige Backups.

7.Wir gewährleisten, dass zu unterschiedlichen Zwecken erhobene Daten getrennt verarbeitet werden können durch Mitarbeiteranweisungen.

Dieses Öffentliche Verfahrensverzeichnis wurde mit dem Datenschutzassistenten www.mein-datenschutzassistent.de erstellt. Der Datenschutzassistent ist eine Kooperation von beranet.de und dem Paritätischen Gesamtverband.


closed
Wir sind für Sie da.